Rachel M.

Rachel wurde um die Jahrhundertwende in Makambako geboren. Als sie vier war trennten sich ihre Eltern und ihre drei jüngeren Geschwister und sie wurden, wie es in Tansania häufig der Fall ist, auf die ganze Familie aufgeteilt, daher wuchs sie bei ihrer Tante auf. Rachel ist die einzige in ihrer Familie, die eine weiterführende Schule besuchen darf. Um allen vier Kindern eine weiterführende Ausbildung zu finanzieren fehlt der Familie leider das Geld. Rachel besucht die Emmaberg Girls Secondary School und möchte sich mit der Unterstützung unseres Stipendiums wieder ganz ihrer Schule widmen. Ihre Motivation in der Schule aufzupassen und zu lernen liegt in ihrem Verständnis von Bildung. Bildung bedeutet für sie eine gute Vorbereitung auf ein besseres Leben. Rachel gehört zu unseren Stipendiatenjahrgängen 2014 und 2015.