Was ist eigentlich ein Stiftungsfonds?

/, Stipendienprogramm/Was ist eigentlich ein Stiftungsfonds?

Was ist eigentlich ein Stiftungsfonds?

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, eine Stiftung zu strukturieren. Eine davon ist der Stiftungsfonds. Aber was ist denn eigentlich so ein Stiftungsfonds und wie kann man sich die Arbeit damit vorstellen? Dieser Text soll ein wenig Aufschluss darüber geben, wie sich eine derartige Form einer Stiftung genau gestaltet.

Flexibel und treuhänderisch verwaltet

Ein wichtiger Punkt bei einem Stiftungsfonds ist der generelle Aufbau der Stiftung. Dieser ist nämlich noch flexibel in seiner Satzung. Auch in der Ausdefinierung des Zwecks ist ein Stiftungsfonds, wie Kipaji, verhältnismäßig frei. Demnach können die Ziele nach und nach angepasst bzw. konkretisiert werden und sind somit nicht von vornherein statisch.

Für die Verwaltung eines Stiftungsfonds ist ein Treuhänder zuständig. Bei Kipaji geschieht das unter dem Dach der gemeinnützigen Stiftung Stifter-für-Stifter. Dieser Treuhänder setzt sich aus einem Spendenfonds und einem Spendenkonto zusammen.

Spendenfonds vs. Spendenkonto

Der Spendenfonds wird so vom Treuhänder angelegt, dass das darin befindliche Geld ständig arbeitet und somit Zinsgewinne erwirtschaftet. Diese können dann gemäß der Satzung weiterverwendet werden. Die Mittel des Spendenkontos werden wiederum kurzfristig und ebenfalls im Sinne der Satzung verwendet.

Die Spenden an den Spendenfonds können flexibel eingesetzt, also sowohl kurz- als auch langfristig angelegt werden. Aufgrund dessen können derartige Spenden auch als „Zustiftung“ betrachtet werden. Allgemein ist diese Spendenform an einen Stiftungsfonds vorteilhafter, da somit auch größere Geldmittel ohne strengere Auflagen angelegt werden können.
Im Gegensatz dazu müssen die Spendensummen, die an das Spendenkonto entrichtet werden, in einem Zeitraum von 2 Jahren für den Stiftungszweck eingesetzt werden.

Ein Stiftungsfonds wie Kipaji ist analog zu jeder Stiftungsvariante bzw. jedem gemeinnützigen Verein in einem Zeitraum von 2 Jahren durch den Treuhänder dazu berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen. Dadurch können die entrichteten Spenden auch von der Steuer abgesetzt werden.